1717

starben

23

Personen

Annahme:

Die Ursache der Epidemie ist nicht bekannt. Zu der Zeit wütete die Pest. Einen schriftlichen Beweis aus dem Jakobsdorfer Kirchenbuch gibt es nicht.

Name

Alter

Bemerkung

Honnes Mechel

-

 

Honnes Duldner

-

 

Johannes Duldner

-

 

Petrus Schneider

-

 

Czekelin

-

weiblich

Gerg Czekelin

-

Frau von Herrn Georg Czkel

Eytell Gergin

-

weiblich

Honnes Schuster

-

 

Socru mea (lateinisch)

-

Schwiegervater von Johannes Gaertner (Pfarrer in Jakobsdorf 1713 - 1725)

Honnes Schuff

-

 

Anna Hänner

-

 

Pitter Grommes

-

 

Andres Craus

-

 

Schuffin

-

weiblich

Katharina, die alte Schuffin

-

 

Anna Wagnerin

-

 

Georgus Thais

-

 

Honnes Herberth

-

 

Piter Mertennin

-

Frau von Piter Merten

Martin Volff

-

 

Wadin

-

 

Petrus Theil

-

 

Catharina Mechel

23

 *07.12.1693   +14.08.1717

Erklärung:

Im Jahre 1717 verstarben 23 Personen bis Mitte August. Das bedeutet durchschnittlich drei Personen pro Monat, also gab es in Jakobsdorf fast jede Woche eine Beerdigung.

Ab Mitte August hat der Pfarrer die Verstorbenen im Kirchenbuch nicht mehr erfasst. Im Jahre 1718 wurde nur eine Person registriert. In den Jahren 1719 bis 1721 fehlen die Einträge.

“Die Zeit war nicht danach”.

In diesen Jahren fielen 20% der Siebenbürger der Pest zum Opfer.